Hans Urban bestand als erster Dülmener der DJK Judoabteilung seinen 5. Dan in Judo

Hans Urban

Dülmen (sti). Hans Urban bestand als erster Dülmener der DJK-Judoabteilung seinen 5. Dan in Judo. Die drei Prüfer in Werne waren Jo Covyn 7. Dan, Günther Heils 5. Dan, Bernd Schröder 5. Dan, die mit seinen gezeigten Leistungen sehr zu frieden. waren. "Der fünfte Dan im Judo ist der Letzte, den man sich erarbeiten kann", so Urban, der seit 1972 im Judo aktiv ist und sich im Jahre 1987 einer ersten Schwarzgurt-Prüfung stellte. "Alle weiteren Dangrade sind Verleihungen für besondere Verdienste". Die letzte Prüfung soll nicht nur freie Kreativität gestalten, sondern sich und auch das Judo weiter entwickeln. Ein Jahr intensiver Vorbereitung hatte Hans Urban bereits hinter sich, bis der sich mit seinen Prüfungspartnern Dieter Münnekhoff und Jonas Winkler dem Gremium stellte.
Kreativ zeigte sich Urbans Tochter Pauline, die zusammen mit seiner Frau Petra und Sohn Jakob ihrem Vater mit einer speziellen Torte zur bestandenen Prüfung gratulierte.

zurück

Letzte Änderung: 21.02.2012

Design downloaded from free website templates