Mit großem Stolz präsentierten die Nachwuchsjudoka der DJK Dülmen ihre Urkunde für eine erfolgreich hingelegte Gürtelprüfung.

zurück

In Reih und Glied hatte Bernard Freitag, Judo-Trainer der DJK Dülmen, in der Sporthalle der Augustinus-Grundschule um Aufstellung gebeten. Die 16 Jungen und Mädchen taten dies und warteten sehnsüchtig auf das Ergebnis der zuvor durchgeführten Gürtelprüfung. So schlecht konnte das Resultat nicht gewesen sein, denn die Prüfer, Roswitha Bosbach, Gaby Spitzer und Bernard Freitag traten mit einem großen Stapel Urkunden und Gürtel auf die Wettkampfmatte. „Ich darf euch die erfreuliche Mitteilung überbringen, dass ihr die Anforderungen des Nordrhein-Westfälischen Judo-Bundes erfüllt habt.“ Die Kinder strahlten sich gegenseitig mit großen Augen an und freuten sich riesig. Unter den vielen Eltern, die sich trotz des regnerischen Wetter als Zuschauer eingefunden hatten, wurde spontan Beifall geklatscht. „Damit seid ihr nun berechtigt und verpflichtet, den nächst höheren Gürtel zu tragen“, ergänzte Freitag. Für ein Nachwuchskämpfer war es die erste Prüfung im Judo.
Nervös zeigten sich die Judokas bei den einzelnen Aufgaben. „Trotz der Anspannung haben die Übungen hervorragend geklappt. Das waren insgesamt sehr gute Leistungen“, freuten sich die Prüfer und überreichten der Gruppe ihre Urkunden und Gürtel für die gezeigten Leistungen in bis zu sieben Prüfungsfächer.
Für ihre sehr guten Leistungen lobten die Prüfer besonders Rahel Köhne und Miriam Riechers die eine besonders sehr gute Prüfung in sieben Prüfungsfächern ablegten.
Die Trainer Bernd Marcel und Dana Mülder, Birgit Klimaschewski und Katharina Püth, bereiteten die Jungen und Mädchen in den vergangenen Monaten gezielt auf den Tag der Prüfung vor.

Weiß-gelber Gürtel (achter Kyu): Leotrim Spahija

Gelber Gürtel (siebter Kyu): Kilian Stroot,

Gelb-orangen Gürtel (sechster Kyu): Dorian Arens, Daniel Maurer und Alexandros Strotmann

Oranger Gürtel (fünfter Kyu): Marie Sapphörster, Tristan Baumeister, Johannes Hohmann, Martin Hohmann, Moritz Kahle, Armin Maier, Fabian Rolf und Luca Schlief.

Orange-grüner Gürtel (vierter Kyu): Rahel Köhne, Simon Maurer und Miriam Riechers.

Auch hier sorgte das anschließenden Würstchengrillen mit Getränken für einen würdigen und guten Abschluss.

zurück

Letzte Änderung: 02.07.2012

Design downloaded from free website templates