Bundestrainer Detlef Ultsch empfängt Judogruppe der DJK Dülmen bei Grand Prix

zurück

DZ:

Eine Gruppe aus der Judoabteilung des DJK Dülmen mit Abteilungsleiter Klaus Schulze Temming war dem Ruf der Top-Judokas aus aller Welt nach Düsseldorf gefolgt: An zwei Tagen kämpften hier 400 Top Judokas aus 45 Nationen um Punkte in der WM-Wertung. Die Dülmener Gruppe verfolgte dabei viele gute und spannende Wettkämpfe auf der Judomatte. Der Bundestrainer der Nationalmannschaft der Männer, Detlef Ultsch (zweifacher Weltmeister im Mittelgewicht) nahm sich Zeit zum Gespräch mit den Dülmenern.

Streiflichter:

Die Judokas der DJK Dülmen traten in Düsseldorf bei den Judo-WM-Wettkämpfen auf den Bundestrainer der Seniorennationalmannschaft, Detlef Lutsch (Mitte), zweifacher Weltmeister im Mittelgewicht. Die Dülmener Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen war — wie in jedem Jahr — dem Ruf von Abteilungsleiter Klaus Schulze Temming (hinten, fünfter von links) gefolgt, um den internationalen Stars zuzusehen und die spannenden Wettkämpfe auf der Judomatte zu verfolgen.

zurück

Letzte Änderung: 16.03.2013

Design downloaded from free website templates